SEO 2021 – Was bleibt, was kommt im SEO-Bereich?

Wer sich mit SEO beschäftigt weiß, dass durch ständige Google-Updates immer wieder neue Ranking-Faktoren hinzukommen und andere unwichtiger werden. Wer möchte, dass seine Website in den Suchergebnissen immer weit vorne steht, sollte die SEO Trends verfolgen und wissen, was Google als nächstes rankt.

Damit Sie 2021 nicht den Überblick verlieren, erklären wir Ihnen hier die wichtigsten SEO Trends, auf die es im neuen Jahr ankommt.

Für Websites war 2020 allgemein sehr erfolgreich: Unternehmen haben ihre Internetseiten maßgeblich ausgebaut und präsentieren sich im Netz weitaus umfassender als in den Jahren zuvor. Grund dafür war die Digitalisierungswelle während der Coronakrise. Folgend reichen Websites, die 2020 im Wettbewerbsvergleich bisher noch gut abgeschnitten haben 2021 nicht mehr aus. Die Kommunikation und die Recherche nach Informationen finden in Corona-Zeiten mehr denn je online statt. Die Ansprüche der Website-Besucher sind gestiegen und auch die Suchmaschinen können auf Grund neuester Updates hochwertige von schlechten Seiten besser unterscheiden.

Wie wirkt sich die gestiegene Website Qualität auf SEO aus und was wird 2021 für Websitebetreiber wichtig, um in den Google Suchergebnissen weiterhin vorne mitspielen zu können?

SEO Ziel

SEO (Search Engine Optimization) dient dazu für den Nutzer relevante Websites der Wichtigkeit nach zu ordnen. Etwa 70 bis 80 Prozent der Internetnutzer klicken auf die organischen Suchergebnisse in den Suchmaschinen und ignorieren bezahlte Werbeeinträge. Aus den Website-Besuchern werden aber nur qualitative Leads, wenn die User Experience (UX) positiv ist und die Website relevante und gut strukturierte Inhalte liefert.

Das Ziel von SEO wird also in 2021 weiterhin bleiben die UX bestmöglichst zu gestalten und optimieren.

SEO Content: Bleibt Content 2021 der King?

Google verarbeitet mit Hilfe neuronaler Netzwerke unsere natürliche Sprache. So wird der Kontext von Wörtern in Suchanfragen besser verstanden. Das bedeutet: semantisch verwandte Keywords erhalten eine größere Bedeutung. Google betrachtet demnach nicht mehr nur einzelne Begriffe, sondern analysiert den inhaltlichen Zusammenhang (Kontext), um die Suchintention der Nutzer besser zu verstehen.

  • Das einzelne Keyword verliert an Bedeutung, vielmehr spielt die Qualität der Inhalte eine größere Rolle.
  • Als Kriterium gilt: Werden die Erwartungen des Nutzers erfüllt?
  • Mit den Google Core Web Vitals wird die User Experience in 2021 auch zu einem offiziellen Ranking-Faktor.

Fazit: Ja, auch 2021 bleibt Content der King. Laut einer Bitkom Studie wird Content Marketing (91%) und Leadgenerierung (88%) in Unternehmen sogar zukünftig die größte Bedeutung unter den Marketingmaßnahmen einnehmen. Die größten Content-Marketing-Investitionen sind hierbei die Verbesserung der Website (66 Prozent) und die Erstellung von Inhalten (70 Prozent).

SEO Technik – Welche Rolle spielt die Website Technik 2021?

Bisher bewertet Google die Zufriedenheit der Besucher mit den Web-Inhalten anhand der Nutzersignale.

  • Klickrate auf Suchergebnisse (CTR)
  • Verweildauer auf der Seite (Time on Site)
  • Absprungrate (Bounce Rate)

Ab Mai 2021 werden außerdem die sogenannten Search Signals for Page Experience mit in das Google-Ranking einfließen. Darin sind mehrere Faktoren zusammengefasst, die die Nutzererfahrungen beeinflussen können:

  • Ladezeit
  • Interaktivität
  • Visuelle Stabilität (Core Web Vitals)
  • Mobilfreundlichkeit
  • Website-Sicherheit (Safe Browsing und HTTPS-Verschlüsselung)
  • Stabilität einer Seite bei Interaktionen

Fazit: Wer 2020 die Technik seiner Website noch nicht auf diese neuen Faktoren optimiert hat, sollte das 2021 schnellstens nachholen.

 

Websites werden für Besucher und nicht für Suchmaschinen gemacht

Es gibt keine Mindestanzahl von Seiten auf einer Website, die Sie erreichen müssen. Auch hier gilt: Qualität ist besser als Quantität. Die Algorithmen versuchen ausdrücklich, Websites zu durchforsten, die Inhalte von hoher Qualität anbieten. 2021 müssen Websites einzigartig und überzeugend für die Nutzer sein.

“Füllen Sie Ihre Website daher nicht mit minderwertigen Inhalten, sondern arbeiten Sie daran, sicherzustellen, dass Ihre Website die absolut beste ihrer Art ist” – John Müller, Webmaster Trends Analyst bei Google

Wollte man alles zusammenfassen, auf was es 2021 bei SEO ankommt, könnte man wahrscheinlich noch 10 weitere Seiten schreiben. SEO ist ein umfangreiches Gebiet, das sich fast täglich weiterentwickelt. Die Fokussierung auf Content und Technik im weitesten Sinne ist aber eine gute Auswahl an Ranking-Faktoren, die in 2021 vor allem an Wichtigkeit gewinnen.

Unsere SEO-Experten sind immer über die aktuellen SEO-Trends im Bilde und helfen Ihnen durch den SEO-Dschungel, damit auch Ihre Website in den Google Suchergebnissen weiter nach vorne kommt, und Ihr Unternehmen erfolgreicher werden kann. Kontaktieren Sie uns gerne.

Jobs 2